Die Leitplanke

Vorwort

Hallo liebe Leser!

Eine Weile musste ich darüber nachdenken, was ich euch heute präsentiere. Auf der einen Seite habe ich in der letzten Zeit einige teils wirklich außergewöhnliche Filme gesehen, auf der anderen Seite hatte ich irgendwie das Gefühl, dass es mal wieder an der Zeit für einen Gedankensplitter ist. Also habe ich mich mal durch mein Archiv gewühlt, aber nichts wollte so richtig passen. Manche Gedichte möchte ich nochmal etwas abrunden, bevor ich sie hier in die Öffentlichkeit poste, bei anderen möchte ich mir noch ein paar Gedanken darüber machen, wie ich sie präsentiere. Da stolperte ich plötzlich über Die Leitplanke, ein etwas experimentelleres und ziemlich raues Stück. Wie unschwer zu erkennen sein dürfte, stecken hier einmal mehr eine Menge Emotionen drin. Weiter gehe ich gar nicht darauf ein, denn die Worte sind vor allem das, was ihr als Leser daraus macht. Wenn ihr möchtet, könnt ihr unten in Prozenten angeben, ob und wie euch der Text gefällt. Natürlich würde ich mich auch über Feedback in Textform freuen. Ok, und nun – frohes Lesen!

____________________________________________

200

3 Spuren führen in Richtung Zweisamkeit. 4 Reifen tragen uns weiter. 2 Hände weisen den Weg.

Hinter einem schwarzen Vorhang,

nur schwach beleuchtet von den Scheinwerfern des Wagens, zieht die Landschaft an uns vorbei. Die Welt ist eine Diashow der Autobahn mit uns in Reihe 1.

Ich habe Angst, ich könnte dir zu langsam fahren.

Also kneife ich meine Augen fest zusammen, trete das Gaspedal durch und umklammere mit verkrampften Händen das Lenkrad.

Zweimal links mit 220.

Der Rausch der Sinne überrollt mich.

Die Aufmerksamkeit weicht der Lethargie. REM mit offenen Augen und der Weg vor mir verschwimmt in Schlieren.

Ich schaue in dein Gesicht.

Die leuchtenden Geschwindigkeitsbegrenzungen, die über uns hinweg ziehen, tauchen dein Gesicht wiederholt in rotes Licht. Deine feuchten Augen blicken geradeaus und ich fühle nichts, rein gar nichts.

Ich suchte den Himmel für uns, dort,

wo nur Feuer brannten, heiß wie die Hölle. Doch ich ging weiter mit geschlossenen Augen, Schritt für Schritt, nur noch einen Tag wollte ich überstehen, wieder und wieder; du konntest es nicht wissen.

Bei 250 lösen meine Hände ihren Griff,

gleiten auf meine Beine und verharren dort. Das Lenkrad dreht sich, das Fahrzeug wechselt 3 mal die Spur… Der Wagen durchbricht die Leitplanke.

Ich lese 180 auf blauem Hintergrund

kurz bevor das Fahrzeug das Schild aus den Angeln hebt. Hinter der Fahrbahnbegrenzung stürzen wir im freien Fall einen steilen Abhang hinab.

Der erste Aufprall schleudert den Wagen

mit unkontrollierbarer Gewalt durch die Luft. Der harte Untergrund zerdrückt das Dach und die Scherben der zersplitternden Frontscheibe bohren sich in mein Gesicht und meinen Hals. Der nächste Aufschlag lässt meine Beine brechen. Ungebremst schießt das Lenkrad nach vorn und der Airbag zerreißt meine Rippen im Brustkorb. Ich werde gegen den Autositz geschleudert an dem mein Rückgrat in zwei Teile zerbricht.

Zwischen berstender Karosserie geht meine

Schädeldecke zu Bruch.

Dunkel…

Wir fahren mit 220 auf der linken Spur. Ich blinzle, habe die Straße im Blick und drücke das Bremspedal nach unten. Meine Hände lenken den Wagen auf die mittlere Spur.

Wir passieren ein Autobahnschild.

Zweisamkeit, 180, noch ein gutes Stück liegt vor uns.

Meine Hände verkrampfen sich,

ein Zittern durchfährt meine Beine.

5 weiter fahren wir rechts ab.

Eine Raststätte.

Du wechselst das Fahrzeug.

Die Zeit hat meine Hoffnung vereitelt.

Dort wo ich den Himmel suchte, liegt nur noch ein Häufchen Asche, aus dem ich emporsteigen werde, wenn die Feuer erloschen sind.

Ich kurbele das Fenster herunter.

Frische Morgenluft strömt herein. Ein grauer Schweif kündigt das erste Tageslicht an und ich höre das stetige Rauschen vorbeifahrender Autos.

Einen Moment noch bleibe ich sitzen.

Dann drehe ich den Zündschlüssel und lasse den Wagen an.

3. März 2006

Anawak

Die Leitplanke
%Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.