The Long Dark ©Hinterland Studio Inc

Eisiger Überlebenskampf als Spielfilm bestätigt

Seit September 2014 befindet sich das Spiel The Long Dark des kanadischen Entwicklerteams Hinterland Studio Inc. im sogenannten Early Access (EA) auf der online Vertriebsplattform Steam. Das bedeutet soviel, als das sich der Titel noch in Entwicklung befindet, interessierte Spieler diesen jedoch schon erwerben können. Seit gestern ist das Game nun offiziell fertig und lässt den EA-Status hinter sich. Zeitgleich erschien der erste Story DLC Wintermute sowie der Kurzfilm ELEGY – A Visual Poem of The Long Dark (siehe meine Review hier) von Jared Pelletier in direkter Zusammenarbeit mit den Machern des Games. All dies soll jedoch erst der Anfang sein, denn YouTube (wo der Short veröffentlicht wurde) ist offensichtlich nicht genug: Man will ins Heimkino, wenn nicht sogar auf die große Leinwand! Konkrete Infos hierzu gibt es dahingehend, dass man bereits Jeremy Bolt, welcher schon an der Resident Evil Filmreihe beteiligt war, als Produzenten verpflichten konnte. Das Drehbuch wird von niemand Geringerem, als dem Gründer und Creative Director der Hinterland Studio Inc., Raphael Van Lierop, höchstpersönlich geschrieben. An der Nähe zur Vorlage sowie dem Geld sollte das Projekt also schonmal nicht scheitern und ich habe so das Gefühl, dass hier etwas ganz Großes auf uns zukommen könnte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.