Outlast

Eines vorweg: Ich entschuldige mich vielmals für die miese Sprachqualität in dieser und den nächsten Aufnahmen. Letzte Woche war in Sachen Audio einfach der Wurm drinnen. Erst hatte ich mich Asynchronitäten zu kämpfen und dann hat Audacity (warum auch immer) meine Webcam als Aufnahmequelle für meine Stimme gewählt. Hätte ich das vorher gemerkt, wäre ich nochmal an einen früheren Speicherpunkt gegangen und hätte die Aufnahme neu gemacht…allerdings würde das in diesem Falle knapp 3 Stunden beinhalten und das war dann a) doch ziemlich viel und b) kannte ich ja nun die ganzen Jump Scares und da ich euch keinen Second Hand Horror liefern möchte, habe ich mich dazu entschieden, die Folgen jetzt so hochzuladen und Audacity eine Schelle zu verpassen…sowas ist mir vorher wirklich noch nicht passiert. Ich hoffe dennoch, dass ihr Spaß beim Zuschauen habt;)

Diese Folge beginnt in einem Schrank…

…aber das ist (zum Glück) bei Weitem nicht das Spannendste, was in der Episode passiert. Ganz im Gegenteil: Auf unserer Suche nach 2 Sicherungen, um den Aufzugschacht in Gang zu setzen, in dem es sich ein Mann vom Sicherheitspersonal gemütlich gemacht hat, widerfährt mir der eine oder andere Fast-Herzinfarkt. Um dieses Game heil zu überstehen, muss ich ganz offensichtlich deutlich vorsichtiger vorgehen und vorausschauend planen. Das hilft nicht immer, wie man in den nächsten Folgen feststellen wird, aber für den Moment bringt es mich durch eine der herbsten Stellen in Outlast.

Neue Folgen dieses Let’s Plays gibt es immer dienstags und donnerstags um 22:00 Uhr auf meinem YouTube-Kanal und hier auf BMTH.

Zusatzinfos | Outlast kaufen: Steam | Entwickler: Red Barrels| Publisher: Red Barrels| Veröffentlichung: 04.09.2013

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.