Project Almanac | CoverAls David (Jonny Weston, Die Bestimmung – Insurgent) auf einem zehn Jahre alten Video von einem seiner Kindergeburtstage sein älteres Ich im Spiegel sieht, beginnt er Nachforschungen anzustellen. Im Bastelkeller seines verstorbenen Vater findet er schließlich die Anleitung für den Bau einer Zeitmaschine. Sofort macht er sich mit seinen Freunden an die Arbeit und es gelingt ihnen tatsächlich, die Kiste in Gang zu bekommen. Als sie noch herausfinden, dass sie auf ihren Zeitreisen die Vergangenheit und damit auch die Gegenwart beeinflussen können, gibt es kein Halten mehr. Schulklausuren werden wiederholt, verpasste Festivals besucht und sogar ein Lottogewinn abgestaubt. Aber all diese Aktionen haben auch ihre Schattenseiten. Dies muss die Clique spätestens dann herausfinden, als David sich allein auf Reisen begibt, um die von ihm begehrte Jessie (Sofia Black-D´Elia) für sich zu gewinnen…

Ach, es ist so eine Sache mit den massentauglichen Filmen über Zeitreisen. Nur wenige schaffen es, zu unterhalten und gleichzeitig der Komplexität des Themas auch nur im Ansatz gerecht zu werden. Auch Project Almanac von Regisseur Dean Isrealite und Produzent Michael Bay hat da so seine Probleme. So liegt es am Zuschauer, ob er aufgrund einiger Logiklöcher verständnislos den Kopf schüttelt, oder selbigen einfach abschaltet und sich weniger dem wissenschaftlichen, denn dem unterhaltsamen Teil widmet. Hier macht der Film dann auch so ziemlich alles richtig und weiß mit Witz, Spannung, guten Schauspielern und feinen Effekten durchaus zu gefallen. In seinen besten Momenten fühlte ich mich gar ein wenig an so fantastische Streifen wie Project X (mein Partyfilm schlechthin) oder Chronicle erinnert. Wie letztgenannter wurde übrigens auch dieser Film ausschließlich mit der Handkamera im Stile des Found Footage Genres gedreht, allerdings bei Weitem nicht so hektisch, wie man das von anderen Werken so gewohnt ist. Alles in Allem also ein guter Streifen für einen Abend mit Freunden, Popcorn und Bier…

 

Zusatzinfos | Herkunftsland: USA | Originaltitel: Project Almanac | Freigabe: FSK 6 | Uncut: ja | Spieldauer: 106 Min. | Verleih: Paramount Pictures Germany | DVD/BR VÖ: 25.06.2015
Project Almanac (2014)
Prädikat: Gestern war heute noch morgen...
Story55%
Schauspieler75%
Spannung75%
Inszenierung75%
70%Wertung
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.