Wedding Party

Hach ja, bei den ganzen Previews momentan, komme ich gar nicht mehr dazu ein paar Reviews zu schreiben. Es ist aber auch wirklich erstaunlich, was der deutsche Independentmarkt aktuell so alles in der Pipeline hat. Nach Sky Sharks und The Curse of Doctor Wolffenstein bin ich kürzlich auf ein weiteres, sehr interessantes Projekt gestoßen, welches ich euch auf jeden Fall ans Herz legen möchte. Der Streifen wird den Namen Wedding Party tragen und mit dieser Story die Herzen von Fans blutiger Filmkost höher schlagen lassen:

Joan ist Jura Studentin und auch sonst sehr bodenständig. Damit ist sie das krasse Gegenteil ihres Verlobten Sako. Dieser verdingt sich als Gangführer und hofft, durch die Hochzeit eine Finanzspritze für seine finsteren Machenschaften (Waffen & Drogen natürlich) zu erlangen. Wie der Titel schon erahnen lässt, dreht der Film sich um die Feier zum Ja-Wort der beiden. Die restliche Story liest sich so kurz, wie sie Lust auf mehr macht. Unerwartete Gäste crashen die Hochzeitsparty und dezimieren die Gesellschaft einen nach dem anderen. Weitere Stichworte, die sicher nicht näher erläutert werden müssen, wären hochattraktive Frauen (BÄM), Folterszenen, Action, Drugs & Fuck’n Roll (!) sowie Party finish…

Hell (fucking) yeah! Das klingt nicht nur gut, das scheint auch noch optisch anständig zu werden. Diesen Eindruck macht auf jeden Fall der erste Teaser:

Auch etwas Bildmaterial kann ich euch präsentierten. Dieses zeigt ein paar vielversprechende Eindrücke davon, in welche Richtung sich der Streifen bewegen wird. Außerdem präsentiert sich die offensichtlich gut aufgelegte und sympathische Filmcrew auf einem Gruppenfoto:

Pssst...

...Sie stören noch die Hochzeitsgesellschaft mit Ihrem Geschrei. (Photo by itwaitsart.de)

Schön...

...den Mund aufsperren. Gleich kommt der Zahnarzt. (Photo by itwaitsart.de)

Wieviele Leichen...

...nach dieser Party wohl im Keller liegen? (Photo by itwaitsart.de)

Gutes Werkzeug...

...ist die halbe Miete. (Photo by itwaitsart.de)

Die Crew...

...hatte ganz offensichtlich viel Spaß bei den Dreharbeiten. (Photo by itwaitsart.de)

Ach ja, wo wir schon bei der Crew sind: Schaut man sich einmal an, wer an dem Film mitwirkt, wundert es schon gar nicht mehr, dass hier mit gehobener Indiekost gerechnet werden darf. Splatterkönig Olaf Ittenbach (Seed, Der letzte Angestellte), Marc Rohnstock und Mario Zimmerschitt (beide werden auch als Darsteller zu sehen sein) konnten für die Sektion Special Make-Up (Effects) gewonnen werden. Euch kommen diese Namen bekannt vor? Dann vielleicht, weil die beiden letztgenannten Herrschaften schon bei The Curse of Doctor Wolffenstein mit von der Partie waren. Regie führt Adriano Ingrao, der mit seiner Webseite Horrorfilmdarsteller.de bereits eine ansehnliche Riege an frisch gebackenen und erfahrenen Schauspielern um sich versammeln konnte. A propos Schauspieler: In Wedding Party wird es ein Wiedersehen mit Mika Metz, Isabelle Aring und Manoush geben, die ebenfalls in Marc Rohnstock’s Film um den wahnsinnigen Doktor/Metzger mitgewirkt haben. Des Weiteren nehmen Tanja Ittenbach, Moloch und Pas Van Deyck eine Rolle ein. Auch andere Darsteller wurden bereits bekanntgegeben. Die komplette Liste findet ihr auf der Webseite des Films (Link am Ende des Artikels). Außerdem wurde dort eine Newssektion eingerichtet, sodass ihr euch stets auf dem Laufenden halten könnt. Aber auch ich werde natürlich weiterhin die Ohren spitzen und euch informieren, sobald neue Infos durch den Äther schießen.

Eines noch in eigener Sache: Warum schreibe ich momentan diese vielen Ankündigungen? Es ist mir ein ganz persönliches Bedürfnis den deutschen Genrefilm zu unterstützen und vielversprechenden Projekten zu etwas mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Es ist einfach an der Zeit, dass das hiesige Kino auch mal etwas anderes als stockernste Kost hervorbringt. Nicht, dass ich da etwas gegen den seriösen, deutschen Filme habe - im Gegenteil. Aber wie man sieht, liegt momentan ein Wandel in der Luft und auf diese interessante Reise möchte ich euch gerne mitnehmen…

Hier noch wie versprochen der Link zur Webseite von Wedding Party: Klick!

Bis demnächst,

euer /anawak

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.