Coverstrophen Award Juni 2015

Abraham Lincoln vs. Zombies | Cover

 

Sie verspüren regelmäßig ein unangenehmes Drücken in der Magengegend? Wenn sie diesem nachgeben, umgibt sie plötzlich ein Lüftchen, bei dem sich die Geruchsnerven in elender Pein krümmen? Ihre Frisur könnte aus dem 19. Jahrhundert stammen? Es ist Ihnen ein Gräuel, wenn die Toten aus ihren Gräbern auferstehen und immer, wenn dies geschieht, holen Sie das Hackebeil sowie die guten Messer aus Mutter’s Küche und springen mit grimmigen Blick dem stinkenden Mob entgegen? Sie halten sich für den 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und sie hassen Zombies? Dann sollten sie sich schleunigst an die Filmschmiede “The Asylum” wenden…vielleicht haben Sie Glück und es gibt einen zweiten Teil des Trashstreifens Abraham Lincoln vs. Zombies und möglicherweise wird dieser dann auch wieder von einem ähnlich grottigen Cover geziert…

Also jetzt mal Butter bei die Fische: Wer hat sich denn bitte dieses Artwork ausgedacht? Da konnte ich mir die (zugegebenermaßen ziemlich infantile) Interpretation nicht verkneifen, dass der Abraham auf dem Bild unter heftigsten Bähungen leiden muss und diesen gerade Luft macht. Dazu passt auch sein arg missgelaunter Gesichtsausdruck. Noch offensichtlicher wird das schreckliche Design des Covers, wenn man sich die Vorlage anschaut. Sowohl der Titel als auch das Cover des Streifens basieren auf dem deutlich höher budgetierten und qualitativ sehr viel besseren Film Abraham Lincoln Vampirjäger. Blu-ray und DVD werden von folgendem Bild geziert:

 

Abraham Lincoln Vampirjäger | Cover

Abraham Lincoln vs. Zombies | Cover

 

Ich wiederhole mich ja eigentlich ungern in meinen Artikeln, aber ich musste jetzt einfach nochmal das Cover des Asylum Werks dem “Original” gegenüberstellen. Herrlich! Und so lasse ich das jetzt auch einfach mal stehen. Sicherlich wird die genannte Filmschmiede noch einige male hier im Coverstrophen Special auftauchen;) 

 

Zusatzinfos | Originaltitel:  Abraham Lincoln vs. Zombies | Freigabe: FSK 18 (der Film selbst wurde aber lt. Schnittberichte.com sogar schon ab 16 durchgewunken) | Uncut: nein (aber im Nachbarland Österreich ungeschnitten erhältlich) | Spieldauer: 93 Min. (cut) bzw. 96 min. (uncut) | Studio (Verleih): dtp entertainment AG | BR/3D BR/DVD VÖ: 27.09.2012

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=u4lHnQuNLYY

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.