Wir dringen weiter vor in das finstere Gemäuer, das einst unser zuhause war. Ein Schrei aus dem Keller unterbricht das Gespräch mit unserer Mutter und wie sollte es anders sein: Unser Weg führt uns direkt nach unten, wo wir dem ersten Wesen begegnen, das nicht total apathisch wirkt. Leider hilft uns das auch nicht weiter und wir müssen uns, nach wie vor nur mit dem Messer bewaffnet, einer Kreatur erwehren, die Freddy Krüger ernsthafte Konkurrenz macht.

Es folgt ein weiterer Erinnerungsfetzen und unsere erste richtige Aufgabe: Benzin finden um die Wasserpumpe im Keller anschmeißen zu können. Die Suche führt uns in die Garage und auf den benachbarten Kinderspielplatz. Je mehr ich von Shepherd’s Glen sehe, umso weniger möchte ich hier sein. Aber es bleibt uns nichts anderes übrig, als weiter zu gehen…

Nach aktuellem Stand endet hier das Let’s Test. Ich hoffe, dass ich irgendwann einmal dazu komme, das Game weiter zu zocken und dann natürlich auch zu einem Ende zu bringen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=6ofMOeSQS4I&feature=youtu.be

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.