Hier bin ich nun. In Holland, auf der wunderschönen und beschaulichen Insel Texel. Schon auf dem Weg hierher hat die hiesige Natur meine Freundin und mich in Staunen versetzt. So unspektakulär und ruhig das Leben hier zunächst zu sein scheint, so faszinierend ist die Landschaft. Unser Reiseführer beinhaltet ein Zitat des Amsterdamer Journalisten Frits van Exter:

“Die Ruhe, die Texel ausstrahlt, macht deinen Kopf frei. Das Leben erscheint auf einmal so übersichtlich.”

Schon nach kurzer Zeit merkt, ja spürt man einfach, das hier, auf der größten der 5 Wattenmeerinseln, alles etwas gemächlicher vonstatten geht. Die wenigen Holländer, mit denen wir bislang Kontakt hatten, sind uns extrem aufgeschlossen und fröhlich entgegengetreten. Unsere Bedienung bspw., die unsere Bestellung für das erste Abendessen abgenommen hat, schmunzelte schon, als wir ganz euphorisch 2 Hamburger, 2 große Portionen Pommes, 6 Chicken McNuggets und 3 Saté bestellt haben. “Naja”, dachten wir uns, “die Portionen werden auf so einem Campingplatz schon nicht so riesig sein, also lieber etwas mehr bestellen.”  Denkste. Die Hälfte hätte für uns beide gereicht. Der nette Herr, der uns bedient hat, schaute dann auch zwischendurch immer mal wieder frech schmunzelnd nach dem Rechten…wahrscheinlich hatte er die Befürchtung, wir könnten ins Fresskoma gefallen sein. Er nahm es lustig und so war das erste Eis schonmal ganz schnell gebrochen.

Ach ja, die Sprache ist herrlich. Bislang habe ich mich nie so wirklich damit beschäftigt, dachte nur, dass holländisch eine Art verqueres Deutsch ist. Das stimmt auch im Ansatz, aber ich muss sagen, die Landessprache hier ist einfach sympathischer…ein Beispiel. Unsere Bestellung im Restaurant lautet auf holländisch (in etwa) so:

2 Hamburger en Broodjes
2 Friet groot
6 Kipnuggets
1 Saté (3 stokjes)

Einfach putzig, oder? Sehr geil auch: Bei der Anfahrt sind wir an einem “Fliegfeld” vorbeigekommen…was haben wir gelacht! Es gibt noch etliche weitere Beispiele, aber etwas hebe ich noch auf für die nächsten Folgen.

Bis dahin verabschiede ich mich mit ein paar Bewegtbildern…viel Spaß!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere