Tremors 5 - Bloodline | Cover

Vor zwei Monaten schwadronierte ich in meiner Filmkolumne über die Filmreihe Tremors (hier geht zum Artikel: Klick). Zu diesem Zeitpunkt konnte ich euch auch schon mitteilen, dass im Oktober der fünfte Teil des Franchises in den USA erscheinen wird. Heute bin ich über einen gerade einmal 45 Sekunden kurzen Trailer gestolpert, den sich Fans der „Raketenwürmer“ respektive der „Graboiden“ sicher nicht entgehen lassen möchten. Im Mai bin ich ja noch davon ausgegangen, dass es sich bei dem Streifen um einen neuen Tiefpunkt der einst mit Teil 1 so groß gestarteten Filmreihe handeln dürfte. Nach dem Trailer bin ich da nicht mehr so sicher. Zwar scheint man weiterhin auf digitale Effekte zu setzen, was ich gerade bei Tremors immer noch sehr schade finde, diese sehen aber gar nicht mal so übel aus. Der Schein kann aber auch trügen, denn allzu viel sieht man von den Wüstenmonstern noch nicht. Es darf aber fest davon ausgegangen werden, dass man selbige wieder in den bekannten Evolutionsstadien zu Gesicht bekommen wird. Bekanntlich traten die Graboiden ja nicht nur als Würmer auf. Aber habe ich da sogar ein ganz neue Form gesehen? Also das Vieh in der Leuchtfackelszene (nach ca. 24 Sek.) habe ich noch nicht gesehen…oder ist das einfach nur eine große Version der zweibeinigen Rotzlöffel? Naja, wir werden es erleben. 

Storytechnisch sollte man nichts Neues erwarten. Der aus den Teilen 1-3 bekannte Waffennarr Burt Gummer (Michael Gross) wird einmal mehr gebeten, einer Graboidenplage den Gar auszumachen. Dieses mal geht es jedoch nach Afrika anstatt in das beschauliche Örtchen Perfection. Ihm zur Seite steht Travis Welker (Jamie Kennedy, Three Kings), den ich bisher aus keinem der Vorgänger kenne. Ja, und das war es dann auch schon. Der Rest verläuft sich quasi im Sand (höhö). Schön ist zu sehen, dass man sich wieder auf eine Wüstenlandschaft konzentriert – alles andere wäre auch bekloppt gewesen, aber man hat schon so manches erlebt. 

Nach dem Trailer bin ich dann doch etwas gespannt darauf, was Regisseur Don Michael Paul aus dem Stoff gemacht hat. Da dieser aber auch schon solche Dinge wie Lake Placid 4 verbrochen hat, bleibt es jedoch eine heikle Angelegenheit. Da heißt es abwarten und hoffen…

Zusatzinfos | Originaltitel: Tremors 5 – Bloodlines | Freigabe: t.b.a. | Uncut: t.b.a. | Spieldauer: t.b.a. | Studio (Verleih): t.b.a. | BR/DVD VÖ: Oktober 2015 (USA)
Tremors 5 - Bloodlines (2015)
Aussicht: Wurmkur die Fünfte! Unterirdisch oder doch ein überraschendes Revival?
Potential70%
70%Potential
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.